Urheber- und Patentrecht

Urheberrecht

Sie haben gerade eine schriftliche Aufforderung zur Unterlassung und Zahlung einer hohen Schadenersatzforderung erhalten, weil Sie angeblich fremde Urheberrechte verletzt haben? Sie sind gerade dabei, eine Website einzurichten und wollen sichergehen, dass Sie nicht die Urheberrechte Dritter verletzen?

Copyright

Gerade im Internet kommt es häufig zu Urheberrechtsverletzungen. Ein Grund dafür ist, dass viele Internetnutzer glauben, ein Werk sei nur dann urheberrechtlich geschützt, wenn dies z.B. durch ein Copyright-Zeichen ersichtlich ist. Ob ein Werk (z.B. ein Foto oder ein Liedtext) in Österreich urheberrechtlichen Schutz genießt, hängt jedoch nicht davon ab, ob es mit einem Copyright-Vermerk versehen ist. Das Urheberrecht entsteht vielmehr bereits formfrei kraft Gesetzes mit der Schöpfung des Werks, vorausgesetzt das Werk erfüllt die Voraussetzungen des Urheberrechtsgesetzes. Ob der Urheber sein Werk mit einem Copyright-Vermerk kennzeichnet, ist hingegen für den urheberrechtlichen Schutz ohne Bedeutung.

Wenn Sie eine Unterlassungsaufforderung (in Deutschland heißt es Abmahnung) wegen einer Urheberrechtsverletzung (z.B. wegen Verwendung urheberrechtlich geschützter Fotos ohne Zustimmung des Urhebers) erhalten haben, ist es wichtig, einige Punkte zu beachten. Erfüllen Sie keinesfalls sofort die Forderungen des Urhebers bzw. von dessen Anwalt (z.B. durch Unterfertigung der Verpflichtungserklärung oder durch Offlineschaltung der Website). Vielleicht liegt gar keine Urheberrechtsverletzung vor. Oft werden auch überhöhte Schadenersatzforderungen gestellt. Nehmen Sie auch keinen direkten Kontakt mit dem Gegner auf, da dies zusätzliche Kosten verursachen kann. Lassen Sie das Aufforderungsschreiben innerhalb der Ihnen eingeräumten Frist vielmehr von einem auf Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt prüfen.

Ich prüfe für Sie, ob Sie tatsächlich Urheberrechte Dritter verletzt haben und inwieweit die geltend gemachten Forderungen zu Recht bestehen. Übermitteln Sie mir zu diesem Zweck das Aufforderungsschreiben. Durch die Kontaktaufnahme mit meiner Kanzlei entstehen noch keine Kosten. Über die Kosten werde ich Sie vor Auftragserteilung in einem kostenlosen Erstberatungsgespräch informieren. In besonders dringenden Fällen (die von Abmahnern gesetzten Fristen sind oft sehr kurz) stehe ich Ihnen auch außerhalb der Bürozeiten unter der Telefonnummer +43 (0)650 – 2420594 zur Verfügung.

Ich unterstütze Sie auch bei der Entwicklung und Gestaltung Ihrer Website und den damit in Zusammenhang stehenden urheberrechtlichen Fragestellungen. Mein Leistungsangebot umfasst dabei auch die rechtssichere Auswahl und Registrierung des Domain-Namens, die Erstellung des Impressums sowie die Prüfung datenschutzrechtlicher Pflichten. Auch außerhalb des Internets spielt das Urheberrecht eine wichtige Rolle und stehe ich Ihnen bei sämtlichen urheberrechtlichen Problemstellungen gerne zur Seite.

Meine Leistungen

  • Unterstützung bei der wirtschaftlichen Verwertung Ihrer Urheberrechte durch Erstellung entsprechender Verträge, wie zB Werknutzungsverträge.
  • Rechtliche Beratung, damit Sie selbst keine Urheberrechte Dritter verletzen.
  • Bei Verletzung Ihrer Urheberrechte durch Dritte vertrete ich Sie vor sämtlichen österreichischen Gerichten.

Patent- und Gebrauchsmusterrecht

Sie haben eine technische Erfindung gemacht und wollen nicht, dass andere Ihre Erfindung ohne Ihre Zustimmung nutzen und wirtschaftlich verwerten? Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Erfindung schützen zu lassen. So können Sie Ihre Erfindung als Patent oder Gebrauchsmuster (sog. kleines Patent) anmelden lassen. Sie können für das Endprodukt aus Ihrem Know How aber auch eine eigene Marke anmelden und eintragen lassen. Unsere Kanzlei arbeitet mit Patentanwälten zusammen, um für Sie die beste Lösung zu finden.

Patent- und Musterrecht

Meine Leistungen

  • Unterstützung bei der wirtschaftlichen Verwertung Ihres Know Hows durch Errichtung von Lizenzverträgen zur Weitergabe von Patentrechten, Gebrauchsmusterrechten und Know How.
  • Bei Verletzung Ihrer Patent- und Gebrauchsmusterrechte durch Dritte vertrete ich Sie vor sämtlichen österreichischen Gerichten.

Unlautere Geschäftspraktiken

Unternehmen stehen seit jeher miteinander im Wettbewerb. Damit sich Unternehmen nicht unlauterer Geschäftspraktiken bedienen, um sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil zu verschaffen, räumt das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dem geschädigten Mitbewerber die Möglichkeit ein, gegen diese unlauteren Geschäftspraktiken seines Konkurrenten vorzugehen.

Meine Leistungen

  • Unterstützung bei der Verfolgung unlauterer Geschäftspraktiken sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.
  • Beratung Ihres Unternehmens, wenn es um die Überprüfung der Zulässigkeit Ihrer eigenen Werbe- und Marketingmaßnahmen geht.

persönlichlich & individuell beraten

Auf der Suche nach einem Rechtsbeistand Ihres Vertrauens? Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.
Gemeinsam erarbeiten wir eine individuelle Lösung für Ihr Anliegen. Ich berate Sie gerne!

zum Kontakformular